Seite drucken
Gemeinde Vöhringen : Druckversion

Gemeinderat Aktuell

Einladung zur Gemeinderatssitzung und Erläuterungen zur Tagesordnung

Am Montag, 21. Juni 2021 findet um 19:00 Uhr in der Turnhalle Wittershausen, Jahnstr. 8, eine Gemeinderatssitzung statt. Die Bevölkerung wird hierzu eingeladen.

Tagesordnung
Öffentlicher Teil:
1.     Bürgerfragen
2.     Unterzeichnung von Niederschriften aus öffentlichen Gemeinderatssitzungen
3.     Bekanntgabe der Beschlüsse aus nichtöffentlichen Gemeinderatssitzungen
4.     Bericht der Ortsvorsteherin über die Beschlüsse der öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrats Wittershausen
5.     Baugesuche
5.1   Neubau Wohnhaus mit Doppelgarage auf Flst.Nr. 2341/7 Grabenäckerweg in Vöhringen-Wittershausen
5.2   Abbruch des bestehenden Ökonomieteiles, Erstellen eines neuen Geräteschuppens auf dem belassenen, massiven Untergeschoss, Carport-Neubau und Regenwasserzisterne zur Aufnahme des Dachwassers auf Flst.Nr. 2852, Schulstraße 14 in Vöhringen-Wittershausen
5.3   Teilweiser Umbau des ehemaligen Ökonomiegebäudes zu Wohnraum auf Flst.Nr. 398 in der Rosenfelder Straße in Vöhringen
5.4   Wohnhausneubau mit Garage und Carport auf Flst.Nr. 6976 im Laubweg in Vöhringen
5.5   Neubau einer Garage mit Carport und Geräteraum auf Flst.Nr. 435/1 und 436, Hopfenstraße in Vöhringen
6.     Vorstellung des überarbeiteten Planungs- und Nutzungskonzeptes und Vorstellung von möglichen Kriterien für das freiwillige Bieterverfahren für die Projektentwicklung "Areal Hofäckerstraße" durch die STEG
7.     Bebauungsplan "Grabenäcker Süd"; Billigung des Entwurfs
8.     Finanzzwischenbericht 2021
9.     Verschiedenes

 

Erläuterungen zur Tagesordnung:

Sitzung des Gemeinderates am 21. Juni 2021
Zu TOP 5:
Baugesuche
Zu TOP 5.1:
Neubau Wohnhaus mit Doppelgarage auf Flst.Nr. 2341/7 Grabenäckerweg in Vöhringen-Wittershausen
Das Grundstück liegt im Bebauungsplan Grabenäcker und der Gemeinderat hat in Vorberatung des Ortschaftsrats über Befreiungen zu entscheiden. Der Bauherr beantragt ein Zeltdach und ein Garagenwalmdach. Die Garage, sowie die überdachte Terrasse und der Dachvorsprung überschreiten die Baugrenze und die Stützmauern sind teilweise über 1,20 m. Der Bauherr hält die Traufhöhe ab bestehenden Gelände ein, überschreitet jedoch die Traufhöhe ab dem bestehenden Gebäude.
Zu TOP 5.2:
Abbruch des bestehenden Ökonomieteiles, Erstellen eines neuen Geräteschuppens auf dem belassenen, massiven Untergeschoss, Carport-Neubau und Regenwasserzisterne zur Aufnahme des Dachwassers auf Flst.Nr. 2852, Schulstraße 14 in Vöhringen-Wittershausen
Das Bauvorhaben innerhalb der Abrundungssatzung benötigt das Einvernehmen des Gemeinderats nach Vorberatung im Ortschaftsrat. Der Mindestabstand von einem Meter zur Straßenkante muss auch mit dem Dachvorsprung des Carports eingehalten werden und der Carport darf nicht verkleidet werden.
Zu TOP 5.3:
Teilweiser Umbau des ehemaligen Ökonomiegebäudes zu Wohnraum auf Flst.Nr. 398 in der Rosenfelder Straße in Vöhringen
Die zusätzliche Schaffung von Wohnraum in der Innerortslage benötigt das Einvernehmen des Gemeinderats da das Bauvorhaben in keinem Bebauungsplan liegt. Es grenzt jedoch an den Bebauungsplan Laubweg an. Das Gremium hat über sein Einvernehmen zu beraten.
Zu TOP 5.4:
Wohnhausneubau mit Garage und Carport auf Flst.Nr. 6976 im Laubweg in Vöhringen
Der Bebauungsplan Laubweg setzt eine Erdgeschossfußbodenhöhe fest, die mit dem Bauvorhaben minimal überschritten wird. Der Bauherr beantragt auch eine Abweichung der Baunutzungsvorordnung hinsichtlich der Garage außerhalb des Baufensters. Das Sichtfenster und der Mindestabstand werden eingehalten. Das Gremium entscheidet über die Befreiuungen.
Zu TOP 5.5:
Neubau einer Garage mit Carport und Geräteraum auf Flst.Nr. 435/1 und 436, Hopfenstraße in Vöhringen
In dem Gebiet ohne qualifizierten Bebauungsplan existiert eine Baulinie aus dem Jahre 1951 die mit dem Bauvorhaben überschritten wird. Es verbleibt jedoch ein Restabstand von 2,6 bis 3 Meter zur Straßengrenze. Der Gemeinderat hat hierüber zu beschließen.
Zu TOP 6:
Vorstellung des überarbeiteten Planungs- und Nutzungskonzeptes und Vorstellung von möglichen Kriterien für das freiwillige Bieterverfahren für die Projektentwicklung "Areal Hofäckerstraße" durch die STEG
Siehe Inhalt Tagesordnungspunkt.
Zu TOP 7:
Bebauungsplan "Grabenäcker Süd";
Billigung des Entwurfs
Am 16.12.2019 hat der Gemeinderat die Aufstellung des Bebauungsplanes „Grabenäcker Süd“ im beschleunigten Verfahren gem. § 13b des Baugesetzbuches (Einbeziehung von Außenbereichsflächen) beschlossen. Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für Wohnnutzungen auf Flächen begründet werden, die sich an so genannte „im Zusammenhang bebaute Ortsteile“ anschließen. In der Sitzung wird der Entwurf des Bebauungsplans vorgestellt und erläutert.
Zu TOP 8:
Finanzzwischenbericht 2021
Bei der Gemeinde Vöhringen ist es geübte Praxis, den Gemeinderat nach Ablauf der ersten Hälfte des Haushaltsjahres durch einen Finanzzwischenbericht über die bisherige Entwicklung der Haushaltswirtschaft zu unterrichten.
http://www.voehringen-bw.de/index.php?id=40&no_cache=1