Gemeinde Vhringen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Archiv

Corona-Krise / Mobile Beatmungsgeräte bitte nicht weggeben

Von einer Vöhringer Familie wurde der Gemeinde ein mobiles Beatmungsgerät überlassen, das bei einem schwer lungenkranken Menschen zuhause eingesetzt war, der zwischenzeitlich leider verstorben ist. Der Familie gilt ein herzliches Dankeschön für die spendenweise Überlassung des Geräts.
 
Die Gemeinde hat dieses Gerät unter Nennung der Typbezeichnung an das Gesundheitsamt gemeldet und dieses wiederum lässt durch die Anästhesie der beiden im Landkreis befindlichen Krankenhäuser prüfen, ob solche Geräte zur Beatmung von Corona-Patienten eingesetzt werden können. Eine Antwort steht zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels noch aus.
 
Da vielleicht noch weitere nicht mehr benötigte Beatmungsgeräte in Privathaushalten schlummern, bitten wir alle Familien, die ein solches besitzen, diese Geräte vorerst nicht wegzugeben, sondern aufzuheben.
 
Wir werden, sobald wir wissen, ob solche mobilen Beatmungsgeräte geeignet sind, wieder berichten und ggf. weitere Geräte, die uns angeboten werden dem Gesundheitsamt bzw. den Krankenhäusern vermitteln. Sofern eine Spende aus finanziellen Gründen nicht möglich ist, werden wir dann auch die Möglichkeiten einer Ablöse klären. Gerne holen wir die Geräte dann auch ab.

© Gemeinde Vöhringen | Sulzer Straße 8 | 72189 Vöhringen | Tel.: 07454 9583-0 | Fax: 07454 9583-37 | E-Mail schreiben